Press releases

News

Media mailing list
Media contact: Sven Schirmer

+49 221 99 53 4431 

presse@shop-apotheke.com
24
SEP
2020

SHOP APOTHEKE EUROPE ÜBERNIMMT VERANTWORTUNG IN ZEITEN DER KRISE.

 

SHOP APOTHEKE EUROPE ÜBERNIMMT VERANTWORTUNG IN ZEITEN DER KRISE.

Venlo, 24. September 2020. „Wie Unternehmen wirtschaftlichen Erfolg, Nachhaltigkeit und Verantwortung zusammenbringen können“ – das war das Thema einer zweitägigen Online-Konferenz des renommierten FAZ-Institutes. SHOP APOTHEKE EUROPE CEO Stefan Feltens diskutierte auf dem Podium mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft und gab Einblicke in die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens.

„Die ambitionierten Wachstumsziele, die wir haben, sind nur durch eine nachhaltige Ausrichtung unseres Unternehmens zu erreichen,“ betonte Feltens: „Unsere Stakeholder – ob Investoren, Kunden oder Mitarbeiter fordern nachhaltiges Wirtschaften; von daher ist es ein entscheidender wirtschaftlicher Erfolgsfaktor.“

Bereits vor Beginn der Corona-Krise hatte der Vorstand von SHOP APOTHEKE EUROPE Nachhaltigkeit als ein wegweisendes strategisches Thema identifiziert, das auf allen Ebenen des Unternehmens verankert werden soll. „Wir wollten dabei nicht nur etwas von oben vorgeben, sondern haben uns die Zeit genommen, mit allen Abteilungen Themen und Ideen für Projekte zu generieren, um diese zu priorisieren und sukzessive mit den Mitarbeitern zusammen anzugehen,“ so Feltens.

Klimaneutralität ist ein zentrales Thema: Emissionen sollen mittelfristig so weit wie möglich reduziert oder ausgeglichen werden. Hier sind bereits mehrere Initiativen erfolgreich angelaufen, wie z. B. die Messung des CO2-Fußabdruckes, um das Ausmaß nötiger Reduktions- und Ausgleichsmaßnahmen zu definieren. Ein entscheidender Schritt ist der Bau der neuen Unternehmenszentrale in Sevenum bei Venlo / Niederlande mit Solarpanels auf dem Dach und dem Verzicht auf einen Anschluss an das Gasnetz. „Langfristig wollen wir an allen Standorten nur noch erneuerbare Energien nutzen,“ betonte Feltens. Zudem werden bereits heute mehr als 60% aller Kundenbestellungen in Deutschland mit dem CO2-neutralen DHL Go Green Versand ausgeliefert. Durch die Zusammenarbeit mit lokalen Apotheken in Ballungsräumen wie München oder Berlin werden Emissionen zusätzlich verringert.

Neben einer gesunden Umwelt ist für ein Unternehmen wie SHOP APOTHEKE EUROPE natürlich auch die Gesundheit von Kunden und Patienten wichtig, erklärt Feltens: „Als uns der dramatische Effekt der Corona-Krise bewusst wurde, haben wir alles getan, um sicherzustellen, dass wir unsere Kunden mit den für deren Gesundheit relevanten Produkten schnellstmöglich versorgen konnten. Unsere Teams haben Prozesse und Kapazitäten angepasst, um das stark erhöhte Bestellvolumen abzuarbeiten und unser Webshop war zu allen Zeiten erreichbar.“ Die Gesundheit der Mitarbeiter hatte dabei jederzeit Priorität; ein Corona-Krisenstab wurde eingerichtet, um Schutzmaßnahmen einzuleiten und einen Corona-Ausbruch am Arbeitsplatz zu verhindern. Zudem erhielten alle Mitarbeiter für ihr Engagement einen sogenannten „Corona-Bonus“, so dass sie an dem durch ihre Arbeit erwirtschafteten wirtschaftlichem Erfolg teilhaben – auch dies ist Teil des Nachhaltigkeitsansatzes von SHOP APOTHEKE EUROPE.

 

ÜBER SHOP APOTHEKE EUROPE.

SHOP APOTHEKE EUROPE ist eine der führenden und am stärksten wachsenden Online-Apotheken in Kontinentaleuropa. Mit der Übernahme der Europa Apotheek Venlo im November 2017 hat SHOP APOTHEKE EUROPE ihre europäische Marktführerschaft signifikant ausgebaut. Das Sortiment für die ganze Familie in den Bereichen OTC-, Schönheits- und Pflegeprodukte sowie rezeptpflichtige Medikamente wird zudem durch hochwertige Naturkost- und Gesundheitsprodukte, Low-Carb-Produkte und Sportnahrung der seit Juli 2018 zur Unternehmensgruppe gehörenden nu3 GmbH ergänzt.

Aktuell betreibt SHOP APOTHEKE EUROPE Online-Apotheken in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Italien, den Niederlanden und der Schweiz. SHOP APOTHEKE EUROPE liefert schnell und zu attraktiven Preisen ein sehr breites Sortiment von über 100.000 Originalprodukten an über 5,5 Millionen aktive Kunden (Stand: 30.06.2020). Das Angebot wird ergänzt durch umfassende pharmazeutische Beratung und Betreuung.

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. ist seit dem 13. Oktober 2016 im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) und seit dem 21. September 2020 im MDAX gelistet.

Seit dem 25. Juni 2019 sind die Wandelanleihen von SHOP APOTHEKE EUROPE (ISIN: DE000A19Y072) neben der Wertpapierbörse Frankfurt zusätzlich auch an der niederländischen Börse Euronext, die die Börsen in Paris, Amsterdam, Brüssel und Lissabon betreibt, handelbar.