Umwelt

Environment

Die Klimabilanz: Datengrundlage für unsere Klimaneutralität.

The Corporate Carbon Footprint: Foundation for our Climate Neutrality.

SHOP APOTHEKE EUROPE konzentriert sich seit 2020 auf die Entwicklung einer umfassenden Klimastrategie und die Etablierung eines Carbon Management Prozesses. Ziel ist es, einen effektiven Ansatz zu etablieren, der es dem Management langfristig ermöglicht, Klimaaspekte in die strategische und langfristige Entscheidungsfindung zu integrieren und gleichzeitig die Dringlichkeit globaler Klimaschutzmaßnahmen anzuerkennen.

So gleicht SHOP APOTHEKE EUROPE seit dem 1. Oktober 2020 CO2 Emissionen aus. Die Kompensation ist jedoch nur das Instrument, das der Logik einer internen Kohlenstoffbesteuerung folgt und die effektive Reduktion von Emissionen fördert, um den Carbon Footprint des Unternehmens von seinem schnellen Wachstumspfad zu entkoppeln. Der jährliche Prozess des Kohlenstoffmanagements von SHOP APOTHEKE EUROPE besteht aus drei jährlich wiederkehrenden Schritten: Messen, ausgleichen, reduzieren.

1. Messen

Wir haben unseren Corporate Carbon Footprint für 2021 gemessen und planen dies auch in Zukunft weiterhin zu tun. Wir werden dabei tatkräftig durch unseren Partner Cozero unterstützt. Cozero hilft Unternehmen eine effektive Dekarbonisierungs- und Transformationsstrategie voranzutreiben unter Berücksichtigung der finanziellen und wirtschaftlichen Implikationen. Es wird hierbei auf innovativste Technologie gesetzt, um den Übergang zu einer CO2-armen Wirtschaft zu gestalten.

2. Ausgleichen

SHOP APOTHEKE EUROPE hat die Emissionen, die 2021 entstanden sind, kompensiert und verpflichtet sich, dies auch in Zukunft weiterhin zu tun. Hierzu zählen Emissionen aus den Bereichen Heizen und Elektrizität, dem Mitarbeiterpendeln, als auch aus dem Transport- und Logistiksegment. Dies sind für 2021 mehr als 29.000 Tonnen.

Wir arbeiten nun mit dem Ausgleichspartner Patch zusammen. Dieser Partner bietet eine Plattform zur Skalierung einheitlicher Klimaschutzmaßnahmen, die es uns ermöglicht, Emissionszertifikate zu erwerben, die die CO2-Emissionen unseres Unternehmens mithilfe von internationalen und transparenten Klimaschutzprojekten neutralisieren werden.

Mit Patch ist es uns somit gelungen Emissionen durch Zertifikate zur Emissionsminderung zu neutralisieren. Also auch in Projekte zu investieren, die CO2 nicht vermeiden, sondern durch sogenannte Nature-Based Solutions (NBS) auch wieder aus der Atmosphäre ziehen. Zu den unterstützten Projekten gehören hocheffiziente Kochherde in Ruanda und ein Aufforstungsprojekt in Guanaré, Uruguay.

3. Reduzieren

Durch Maßnahmen, wie die Umstellung auf Strom aus erneuerbarer Energie, eine grüne Lieferoption, sowie die Reduzierung des Printmarketings, konnten wir unsere Emissionen reduzieren. Diese belaufen sich 2021 auf 1,5kg CO2 per Order. Wir haben uns zum Ziel gesetzt bis 2023 alle Standorte auf Stromversorgung aus erneuerbaren Energien umzustellen. Unser Headquarter-Standort in Sevenum ist hier bereits vollständig umgestellt. Diese Umstellung ist der Hauptfaktor für die unternehmensweite Reduzierung von Scope 1 und 2 Emissionen um 80% bis 2025.

Since 2020, SHOP APOTHEKE EUROPE focuses on developing a comprehensive climate strategy and establishing a carbon management process. Aiming at establishing an effective approach which enables management in the long-term to integrate climate aspects into strategic and long-term decision making but at the same time acknowledges the urgency of global climate action.

Since October 1, 2020, SHOP APOTHEKE EUROPE offsets emissions. However, offsetting is just the instrument, following the logic of an internal carbon taxation, fostering the effective reduction of emissions to decouple the company’s carbon footprint from its fast growth path. The annual process of SHOP APOTHEKE EUROPE’s carbon management consists of three annually recurring steps: Measure, offset, reduce.

1. Measure

We have measured our corporate carbon footprint for 2021 and plan to continue doing so in the future. We are actively being supported in this process by our partner Cozero. Cozero helps companies drive an effective decarbonisation and transformation strategy, considering the financial and economic implications. It uses the most innovative technology to manage the transition to a low-carbon economy.

2. Offset

SHOP APOTHEKE EUROPE has offset the emissions that occurred in 2021 and is committed to continue doing so in the future. These include emissions from heating and electricity, employee commuting, as well as from the transport and logistics segment.

We are now working with the offsetting partner Patch. This partner provides a platform to scale consistent climate action, enabling us to purchase carbon credits that will neutralise our company's CO2 emissions using international and transparent carbon offset projects.

With Patch, we have thus succeeded in neutralising our emissions through emission reduction certificates. In other words, we also invest in projects that do not avoid CO2, but also draw it back out of the atmosphere through so-called Nature-Based Solutions (NBS). The projects supported include highly efficient cook cookers in Rwanda and a reforestation project in Guanaré, Uruguay.

3. Reduce

Through measures, such as switching to electricity from renewable energy, a green delivery option, and reducing print marketing, we have been able to reduce our emissions. These amount to 1.5kg CO2 per order in 2021. Our target is to convert all our sites to electricity from renewable energy sources by 2023. Our Sevenum headquarter is already fully converted. This conversion is the main driver for the company-wide reduction of Scope 1 and 2 emissions by 80% by 2025.